Inhaltsbereich

Kartenanwendung

Ausstellung 200 Jahre Blaue Husaren in Grimma

Sa, 04.05.2019, 14:00 - 17:00 Uhr
Jede Woche am Samstag und Sonntag

Drei Jubiläen im Mai

Grimma. Die neue Ausstellung in der Hospitalkapelle reiht sich in die Feierlichkeiten der Stadt Grimma mit einer Sonderausstellung ein. Es gab noch keine Kaserne in Grimma, als die Blauen Husaren einrückten. Die Unterbringung erfolgte in Bürgerquartieren: Stuben und Ställe in Seitengebäuden der Wohngrundstücke, Tür an Tür mit den Grimmaer Bürgern.

Der Einzug des zu dieser Zeit einzigen sächs. Husarenregimentes liegt nun mehr 200 Jahre zurück. Vor 20 Jahren, im Mai 1999, fand sich eine Gruppe Reitsport- und Geschichtsinteressierter aus Grimma und Umgebung zusammen, um einen neuen Reitsportverein zu gründen. Ihr Anliegen war, die Traditionen der einst so verwegen sächs. Husaren und besonders den Einfluss des Regimentes auf das Leben und die Kultur der Stadt Grimma wieder in das Bewusstsein der Bevölkerung zurück zu rufen. Einige Gründungsmitglieder sind heute noch aktiv und aufgrund ihres umfassenden Wirkens nicht nur in Sachsen, sondern in ganz Europa unterwegs.

Die Sonderausstellung zeigt die Vielseitigkeit der Mitglieder des Husarenvereins und Ihr Wirken in den letzten 20 Jahren.

Die Ausstellung ist vom 04. 05. bis 26.05. 2019 jeden Samstag und Sonntag von 14.oo bis 17.oo Uhr geöffnet.

Die Vernissage beginnt am Samstag, 04.05.2019 , 15.00 Uhr mit Pauken, Trompeten und zünftiger Marschmusik des Jugendblasorchesters Grimma e.V.

Rubrik
Kunst- / Ausstellungen

Veranstalter
Bernd Aurig
Kontaktdaten
Telefon: 0176 514565-97

Husaren - Redok Art
Husaren - Redok Art

zurück Seitenanfang Seite drucken