Die Perle des Muldentals

Die Perle des Muldentals

Keine zwanzig Kilometer südöstlich von Leipzig liegt ein kleines Paradies: Grimma. Dort, wo die Mulde noch von lieblichen Höhenzügen umgeben ist und sich eine wunderschöne Tal-Aue geschaffen hat, ließen sich die Menschen schon immer gern nieder. Denn: Wo lässt es sich besser leben als umgeben von Kulturdenkmalen und geschützten Landschaften? So ist die Stadt ist Geburtsort von Albrecht dem Beherzten, Stammvater des sächsischen Königshauses. Katharina von Bora, Ehefrau des Reformators Martin Luther, lebte im Kloster Nimbschen bis ihr mit seiner Hilfe die spektakuläre Flucht aus den dicken Klostermauern gelang. In Grimma betrieb der berühmte Verleger der klassischen Literatur u. a. von Werken von Lessing, Goethe und Schiller, Georg Joachim Göschen, seine Druckerei. Und nicht nur das: In Göschens Sommersitz in Grimma gaben sich einst die Größen der deutschen klassischen Literatur wie Schiller und Körner die Klinke in die Hand. Dieses Haus ist als Museum heute Treffpunkt für Besucher aus aller Welt.




  • Kontakt
  • Twitter
  • Wetter

Stadtverwaltung Grimma

Markt 16/17
04668 Grimma

Telefon: (034 37) 98 58 0
Telefax: (034 37) 98 58 226

E-Mail: info@grimma.de
Internet: www.grimma.de

» zu den Ansprechpartnern

Stadtplan

Leipzig Region

Sachsen Tourismus

Kulturbetrieb Stadtinformation
Markt 23 | 04668 Grimma

03437/ 98 58 285 oder - 294

Stadtinformation@grimma.de

Öffnungszeiten:
Oktober bis März
Montag - Freitag 10.00 - 17.00 Uhr
Sonnabend 10.00 – 12.00 Uhr
April bis September
Montag - Freitag 10.00 - 18.00 Uhr
Sonnabend 10.00 – 16.00 Uhr

© Stadtverwaltung Grimma 1998-2016 | design by FLASHLIGHTMEDIA Werbeagentur Grimma
Weitersagen |