• Die Hängebrücke im Herbstkleid – Rolf Hofmann
  • Türme der Kirche und des Torhauses in Mutzschen
  • Die Stadtmauer – Gerhard Weber
  • Fabrikantenvilla in Nerchau
  • Altstadt-Innenhof
Download jQuery Slider by WOWSlider.com v2.3

Stadtgut Grimma


Grimma, Leipziger Straße 5 (Ecke Weberstraße)

Das Stadtgut – ein Wohnturm aus dem 13. Jahrhundert und eine Scheune aus dem 19. Jahrhun-dert – ist das Domizil des Geschichts- und Altertumsvereins zu Grimma und beherbergt:


Historische landwirtschaftliche Geräte und Maschinen

Im Erdgeschoss der zweigeschossig gezim-merten Scheune steht eine kleine, funktionsfähige, ehemals fahrbare, elektrisch angetriebene Dreschmaschine, wie sie hier vor 100 Jahren benutzt wurde. Im Obergeschoss sind Werkzeuge und Geräte aus dem Hauswesen und der Landwirtschaft zu sehen. Außerdem werden hier dokumentarische Großfotos der katastrophalen Hochwasserflut im August 2002 ausgestellt.

Ebenfalls in der Scheune zu sehen ist eine, aus dem zur Zeit entkernten Gebäude der Roggenmühle im Komplex der Grimmaer Großmühle von Günther Unteidig und Frank Rieger geborgene Balkenkonstruktion, die früher die ruhenden Bodensteine der Mahlwerke aufgenommen hatte.
Auf diesen Steinen drehten sich die Läufersteine und zwischen beiden wurde das Getreide zu Mehl zermahlen. Das Prinzip einer modernen, kontinuierlich arbeitenden Industriemühle verdeutlichen originale Pläne und Ansichten aus dem weithin bekannten Großmühlenbetrieb der Firma Gleisberg, Die Walzenstühle dieses Betriebes wurden nach 1990 demontiert und verkauft.

Im Obergeschoss des Wohnturmes ist eine Sammlung von 23 historischen Puppenstuben aus dem Ende des 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ausgestellt; Wohnen, Lernen und Einkaufen in jener Zeit vergegenwärtigen uns diese Miniaturen, die von der früher in Grimma, jetzt in Westfalen lebenden Frau Lya Hille-Bentlage zusammengetragenen und gestaltet worden sind.

Besichtigungsmöglichkeiten: von April bis Oktober jeweils
sonntags von 15.00 bis 17.00 Uhr. Außerdem nach Voranmeldung unter der
Rufnummer 03437/916955 (Herr Rudolf Priemer) oder 03437/919895 (Schuhgeschäft Mätzold).
Auch Gruppenführungen können nach Vereinbarung durchgeführt werden.


  • Kontakt
  • Twitter
  • Wetter

Stadtverwaltung Grimma

Markt 16/17
04668 Grimma

Telefon: (034 37) 98 58 0
Telefax: (034 37) 98 58 226

E-Mail: info@grimma.de
Internet: www.grimma.de

» zu den Ansprechpartnern

© Stadtverwaltung Grimma 1998-2017 | design by FLASHLIGHTMEDIA Werbeagentur Grimma
Weitersagen |