• Frischemarkt in der Klosterkirche jeden 3. Sonnabend im MonatFrischemarkt in der Klosterkirche
    jeden 3. Sonnabend im Monat
  • Muldentaler Städtelauf 26. MärzMuldentaler Städtelauf 26. März
Download jQuery Slider by WOWSlider.com v2.3

Veranstaltungskalender

Bitte wählen Sie einen Zeitraum:
oder geben Sie einen Suchbegriff ein:
Schnellauswahl:


Anzeige der Veranstaltungen im Zeitraum 19.08.2017 - 31.08.2017:
Samstag, 19. August 2017
08:00 bis 12:00 Uhr 
Weblink  [9434]
15. Grimmaer Frischemarkt
Ort: Klosterkirche Grimma, Klosterstraße
Info:


35 Händler zum Grimmaer Frischemarkt
Grimma. Natürlich - von hier: Bauern aus der Region, Direktvermarkter und Erzeuger von Bioprodukten, Lebensmitteln und Pflanzen bieten wieder am 19. August regionale Qualitätsprodukte in der Grimmaer Klosterkirche an. Es haben sich wieder über 35 Händler angekündigt, die in der Zeit von 08.00 bis 12.00 Uhr die Marktstände bestücken. In den Auslagen und Frischetheken befinden sind vorwiegend Produkte aus der Region. Das sind vor allem Nahrungsmittel wie Gemüse, Kräuter, Milchprodukte, Wurst, Backwaren, Fisch und Fleisch. Aber auch Gewürze, Kaffee, Schokolade, Blumen und
Pflanzen bereichern die Produktpalette. Zum Frischmarkttag am 16. September feiert die Metzgerei Wenzel aus Göttwitz ihr fünfjähriges Bestehen in der Klosterkirche. Dazu richtet Familie Wenzel eine Schlemmerecke ein. Als besonderes Angebot wird es Rinderrouladen mit Kartoffeln und leckerem Rotkraut und Muldentaler Rinderbraten mit Kartoffeln und leckerem Rotkraut zum Jubiläumspreis geben. Wer drei Portionen bestellt, bekommt die vierte Portion gratis dazu. Was man alles aus regionalen Produkten
zaubern kann, das präsentiert Robby Höhme aus Dürrweitzschen den Marktbesuchern. Robby Höhme ist Profikoch und zur Frischemarkzeit nicht am Herd in einer Grastroküche, sondern mit einer mobilen Küche in der Klosterkirche. Aus saisonalen und heimischen Produkten der Markthändler kocht er Gerichte und lädt zum Verkosten ein. Wer sich noch einen kostenfreien Standplatz sichern möchte, der meldet sich am besten schnellstmöglich bei Marktmeister der Stadt Grimma Frank Schütz unter der Telefonnummer 03437/ 98 58 289, per E-Mail unter Schuetz.frank@grimma.de oder persönlich in
der Stadthaus am Markt 17.



19.08.2017 bis 20.08.2017 10:00 bis 15:00 Uhr 
Weblink  [9571]
Kinder-Uni Wikinger Camp
Ort: Freizeitheim Höfgen
Info:
Am 19./20. August läd die Kinder-Uni Grimma zum beliebten Themen Camp für Kinder von 7 bis 12 Jahren nach Höfgen ein. Inspiriert vom wunderbaren Nordlandfestival im Februar in Trebsen, werden diesmal die Wikinger im Mittelpunkt des Wochenendes stehen. Unterschiedliche Angebote sollen zeigen, wie die Seefahrer und Eroberer gelebt haben. Wir werden unter anderen mit Holz arbeiten, Schmieden und Schmuck gestalten, Lackritz herstellen, gemeinsam am Lagerfeuer kochen und im Zelt übernachten. Die Kids erfahren Wissenswertes über das Seefahrervolk, lernen Wikingerspiele kennen und können sich beim Bogenschießen üben. Beginn ist Samstag 10 Uhr, das Ende der Veranstaltung ist Sonntag gegen 15 Uhr.
10:00 bis 18:00 Uhr 
 [9637]
Hof- und Flohmarktfest
Ort: Nostalgie-Café, Paul-Gerhardt-Straße 25
Info:

13:00 Uhr 
 [9640]
Neueröffnung: Restaurant Schloss Mutzschen
Ort: Schloss Mutzschen
Info:

Schlosscafé feiert am 19. August eine große Eröffnungsparty

 

Im Torwächterhaus des Schlosses Mutzschen öffnete ein amerikanisches Café.
Am Sonnabend, 19. August, wird von 13.00 bis 16.30 Uhr mit Live-Musik und Spezialitäten aus der amerikanischen Küche gefeiert. Interessante Blicke geben Führungen durch das Barockschloss. „Schön wäre es, wenn die Mutzschener das Café nutzen und Deborah Hey bei ihrem Vorhaben unterstützen“, so der Oberbürgermeister Matthias Berger. Die Küche ist an einem US-Diner angelehnt. Hamburger, Kuchen und Kaffee stehen auf der Speisekarte. Das Café ist der erste Meilenstein der Amerikanerin Deborah Hey, das Schloss mit Leben zu füllen. Der Traum vom Bikerhotel, welches in das Schloss ziehen soll, rückt immer näher. Geöffnet ist das Torwächterhäuschen jeden Donnerstag von 17 bis 23 Uhr, Freitag und Sonnabend von 12 bis 24 Uhr und sonntags von 12 bis 21 Uhr. www.motosoulresort.de



14:00 bis 17:00 Uhr 
Weblink  [9408]
Kinderfest
Ort: Paul-Gerhardt-Hof, Leipziger Straße 2
Info:
Kunderbuntes Treiben... Spiele, Basteln und viele Überraschungen. Dazu sind alle Kinder (und Eltern) freundlich eingeladen. Natürlich gibt es auch tolle Sachen zum Naschen und Sattwerden.
15:00 Uhr 
 [9669]
Familiensommerfest mit Schiffstaufe
Ort: Altstadthotel "Goldenes Schiff" Grimma, Leipziger Platz 6
Info:

Familiensommerfest und Schiffstaufe am Leipziger Platz

Mit einem Familiensommerfest am 19. August möchte sich das renovierte Altstadthotel "Goldenes Schiff" zurück melden. Besuchen Sie das neue Restaurant, den hergerichteten Biergarten oder den frisch gestrichenen Veranstaltungsraum nahe der Frauenkirche und schauen Sie was sich alles getan hat. Ab 15:00 Uhr wird viel geboten: Neben einer Piraten-Hüpfburg, Kinderschminken sowie Torwandschießen wird es für Kinder auch eine Alpakawiese geben. Die Erwachsenen können sich mit Kuchen oder Schwein am Spieß verwöhnen oder beim Live Cooking inspirieren lassen. Eine Tombola und einen Kinderschwanenteichlauf sind ebenfalls geplant. Der Abend klingt bei einer leckeren Bowle mit Live-Musik aus.

Der Eintritt ist frei.

17:00 Uhr 
 [8707]
Fotospaziergang an der Mulde
Ort: Treffpunkt: Parkplatz an der Schiffsmühle
Info:
Hinweis: Bitte vorab bei Jana Mänz anmelden, es gibt jeweils nur 5 Teilnehmerplätze.Gruppen können gesonderte Termine anfragen. http://janamaenz.photography/fotokurs-naturfotografie-im-muldental/

 Telefon:  034384-737657 | 0151-46194893
fotografie@jana-maenz.de
20:00 Uhr 
Weblink  [9435]
Olaf Schubert:
Ort: Muldentalhalle Grimma, Südstraße 80
Info:
leider AUSVERKAUFT
Sonntag, 20. August 2017
ganztägig 
Weblink  [9220]
Deutsche Meisterschaften Triathlon / Muldental Triathlon
Ort: Grimma Stadtgebiet
Info:

Muldental-Triathlon - Deutsche Meisterschaft 2017
Noch eine Woche bis zur Deutschen Meisterschaft im Triathlon. Für die
Organisatoren des 13. Muldental-Triathlon geht es nun in die heiße Phase.
In einer Woche werden zur Eröffnungsfeier der Deutschen Meisterschaft
Sprint Elite am Samstag ab 19:00 Uhr die besten Triathleten Deutschlands
in Grimma begrüßt. Alle Grimmaer sind herzlich eingeladen als Gastgeber
der Triathlon-Elite sowohl die Eröffnungsfeier am Samstagabend als auch
die Wettkämpfe am Sonntag zu besuchen. Entlang der Wettkampfstrecken
und im Zielareal auf dem Markt können die Zuschauer alle Rennen hautnah
miterleben und die Athleten anfeuern.
Den Anfang machen am 20. August die Wettkämpfe der 2. Triathlon-Bundesliga.
Der Startschuss für die Frauen ertönt um 9:00 Uhr und für die Männer
um 10:00 Uhr. Eine Stunde später geht es für die Triathlon-Regionalliga
auf die Strecke, ehe ab 12:05 Uhr die Frauen ihre Deutsche Meisterschaft
bestreiten. Der teilnehmerstärkste Wettkampf im enviaM-light und Bike24-
Team-Triathlon startet um 13:00 Uhr. Als absoluter Höhepunkt wird das
Rennen um die Deutsche Meisterschaft der Männer um 14:05 Uhr gestartet.
Ein Anziehungspunkt, den man live erleben sollte, ist wieder der
Schwimmstart am Floßplatz. Auch der Prophetenberg, der in jedem Rennen
dreimal befahren wird, verspricht spannende Entscheidungen. Der Zieleinlauf
und die Siegerehrungen finden für jeden Wettkampf auf dem Markt
statt. Die Veranstalter freuen sich auf spannende Wettkämpfe und hoffen
auf eine stimmungsvolle Kulisse, denn dieses sportliche Highlight sollte
man nicht verpassen. Wer selbst gern teilnehmen möchte, kann sich auch
vor Ort noch für den enviaM-light und Bike24-Team-Triathlon nachmelden.
Das Meldebüro ist hierfür am Samstag, den 19. August von 18:00 Uhr bis
20:00 Uhr und am Sonntag, den 20. August ab 8:00 Uhr geöffnet. Weitere
Informationen zur Veranstaltung gibt es online unter www.muldental-triathlon.
de.



Dienstag, 22. August 2017
09:00 Uhr 
Weblink  [9661]
Bustour durch den Landkreis
Ort: Abfahrt: Alte Spitzenfabrik Grimma, Dornaer Weg 4
Info:

Bustour "Freie Jugendprojekte im Landkreis Leipzig"
In den letzten Jahren entstanden im Landkreis zahlreiche Initiativen und Projekte, die in ihrem Engagement durch die Lokale Partnerschaft für Demokratie des Landkreises Leipzig unterstützt worden sind. Eine Bustour durch den Landkreis führt nun zu jenen Menschen, die mit Begeisterung und Elan diese Projekte füllen. Abfahrt ist am Dienstag, 22. August 09.00 Uhr an der Alten Spitzenfabrik in Grimma, mit Stopps in Markranstädt, Borna und Bad Lausick. Ende ist ca. 15.00 Uhr in Grimma. Die Fahrt unter anderem für Fachkräfte der offenen Kinder- und Jugendarbeit und Schulsozialarbeiter findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "10 Jahre Demokratie-Arbeit im Landkreis Leipzig" statt. Anmeldung über das Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. Wurzen (Tel.: 03425/85 27 10, www.ndk-wurzen.de).


Mittwoch, 23. August 2017
13:45 bis 18:00 Uhr 
 [9649]
Begegnungsnachmittag des IVK
Ort: Ausflug zur Wassermühle Höfgen
Info:

Angebot: "Schifffahrt auf der Mulde"
Treff: Anlegestelle Hängebrücke Grimma

Informationen erhalten Sie:

Interessenvereinigung für Körperbehinderte des Muldentales e.V. (IVK e.V.)
Beratungs- & Geschäftsstelle
August-Bebel-Str. 10
04668 Grimma
Sprechzeiten: Di. – Do. 9:00 – 16:00 Uhr
Tel.:             +49 (0) 34 37 91 90 46
Email:          ivkgrimma@aol.com
Homepage:  www.ivk-grimma.de



16:00 Uhr 
 [9436]
"Haus voll - Essen bei Luther"
Ort: Mehrgenerationenhaus "Alte Feuerwehr" Grimma, Nicolaiplatz 5
Info:

Durchgeführt wird die Veranstaltung von der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde zusammen mit den Aktiven von „unu mondo“. Der Ansprechpartner hierfür ist Herr Pfarrer Merkel.

Ev. - Luth. Kirchgemeinde Grimma
Ansprechpartner: Pfarrer Torsten Merkel
Pfarramt Mühlenstraße 15, 04668 Grimma
(034 37) 94 15 656
(034 37) 94 15 655
kg.grimma@evlks.de
www.frauenkirche-grimma.de

Donnerstag, 24. August 2017
19:00 Uhr 
Weblink  [9627]
Aufzeichnung: 5. Muldentalk
Ort: Erlebnishotel „Zur Schiffsmühle“, Zur Schiffsmühle 2
Info:

Der Muldentalk geht in die 5. Runde

Höfgen. Muldental-TV lädt am 24. August zur fünften Auflage ihrer Talkshow „Muldentalk“ in das Erlebnishotel „Zur Schiffsmühle“ nach Höfgen ein. Die Sendung wird ab 19 Uhr aufgezeichnet. Auf den roten Sesseln nehmen Jochen Kupfer, ein weltweit gefragter Opernsänger aus Grimma, Cornelia Hippe-Kasten, Kurfürstin Sophie und Kulturschaffende aus Colditz und Jan Hasenfuß, Schauspieler aus Leipzig, Platz. Wer im Publikum sitzen möchte, kann sich unter: info@muldentaltv.de, telefonisch unter der 03437/76 10 50 oder im Ladengeschäft in der Langen Straße 3 in Grimma einen Platz reservieren.

Die Ausstrahlung über das Regionalfernsehen erfolgt ab 29. August für zwei Wochen.



Freitag, 25. August 2017
14:00 bis 23:00 Uhr 
 [9653]
Mulden Slam & Flohmarkt
Ort: "Alte Spitzenfabrik", Dornaer Weg Grimma
Info:
Am Freitag, den 25.August 2017 wird zum ersten Mal der Mulden S(ch)lam(m), ein Poetry Slam stattfinden. Poetry Slam ist ein moderner Dichterwettstreit, bei dem die Poeten_innen ihre selbstgeschrieben Text präsentieren können.
Außerdem wird es im Garten von 14Uhr - 18Uhr einen Flohmarkt geben. Bei diesem könnt ihr eure Klamotten gegen neue tauschen oder ein Teil gegen eine Spende ergattern.
Essen und Getränke wird es vom Container Cafe geben!
Kommt vorbei, wir freuen uns auf jeden Besucher!

❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁

Flohmarkt:
14Uhr - 18 Uhr - Garten der Alten Spitzenfabrik
kostenlos

Mulden S(ch)lam(m):...
Einlass: 18.30, Beginn: 19.30 - Alte Spitzenfabrik
Eintritt: 2 - 4 Euro

Samstag, 26. August 2017
26.08.2017 bis 27.08.2017 ganztägig 
 [9639]
Feuerwehrfest Kössern
Ort: Kavalierhaus Kössern
Info:

Kössern lädt zum Feuerwehrjubiläum

Die Freiwillige Feuerwehr Kössern besteht seit 85 Jahren. Das Jubiläum wird am Sonnabend, 26. August, am Kavalierhaus gefeiert. Los geht es um 10.00 Uhr mit einem musikalischen Frühshoppen. Jeder, der möchte, kann seinen Feuerlöscher prüfen lassen. Die Jugendfeuerwehr Kössern demonstriert einen Löschangriff und die Schalmeienkapelle Kössern sorgt für heitere Musik. Die Kösserner Sportfrauen bereiten eine Kaffeetafel vor, die Feuerwehrtechnik kann bestaunt werden und der Förstgener Handdruckspritzenverein präsentiert seine historischen Schätze. Ab 18.00 Uhr beginnt der Feuerwehrball mit Unterhaltung. Für Essen und Trinken durch den Feuerwehrverein „Haselbach“ ist den ganzen Tag gesorgt. Die kleinen Gäste können sich an der Kübelspritze ausprobieren oder auf der Hüpfburg toben.
Das Feuerwehrfest klingt am Sonntag, 27. August mit einem Frühschoppen in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr aus.

10:30 Uhr 
 [9437]
Lutherwalking
Ort: Treff: Pöppelmannbrücke Grimma
Info:

14:00 Uhr 
 [9654]
130. Ostwald-Gespräch: Vortrag zum Thema Nano-Medizin
Ort: Haus Werk im Wilhelm Ostwald Park, Grimmaer Straße 25 Großbothen
Info:

In den letzten Jahren konnten große Fortschritte in Bereich der Diagnostik und der Behandlung von schweren Krankheiten wie z.B. Krebs aber auch bei neurodegenerativen Krankheiten erreicht werden. Im 130. Ostwald-Gespräch am Sonnabend, 26. August berichtet Frau Prof. Dr. Brigitte Voit (Technische Universität Dresden, Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V.) um 14.00 Uhr im Haus Werk des Wilhelm Ostwald Park  zum Thema Nano-Medizin „Potentiale und Herausforderungen“. In den letzten Jahren hat sich die sogenannte Nano-Medizin entwickelt, mit der sehr viel Hoffnung verbunden ist. Hier werden Moleküle, Partikel und Assemblate im Nanometer-Bereich entwickelt, die möglichst selektiv Organe und Zellbereich im Körper ansteuern, um dort sowohl eine zellspezifische Diagnostik als auch Therapie ermöglichen.

Im Vortrag werden zunächst die verschiedenen synthetischen Ansätze und Konzepte in der Nano-Medizin erläutert. Es werden die Spezifika und Potentiale und die noch vorhandenen Herausforderungen, die sich aus den sehr komplexen Biowechselwirkungen im Körper ergeben, vorgestellt. Erste, vielversprechende Ergebnisse aus den Bereichen Gentransfer, Krebstherapie und der Behandlung von Alzheimer werden vorgestellt. Im Vergleich dazu werden die synthetischen Analoga zu Liposomen, sogenannte Polymersome vorgestellt, die ebenfalls interessante Trägermoleküle für biomedizinische Fragestellungen darstellen.

Sonntag, 27. August 2017
09:00 Uhr 
 [9295]
Gemeinschaftlicher Radausflug mit der Radsportgemeinschaft Muldental Grimma e.V. nach Schildau auf dem Lutherweg
Ort: Start: Großmühle Grimma
Info:

09:30 Uhr 
 [9439]
Radfahrer-Gottesdienst mit Pfarrer Torsten Merkel
Ort: Frauenkirche Grimma
Info:
Gemeinsam starten wir mit einer Andacht in der Frauenkirche um 9.30 Uhr.
10.00 Uhr beginnt unsere Tour an der Frauenkirche, fahren über die Pöppelmannbrücke zum Rabenstein, dem ersten Halt um 10.20 Uhr. 10.40 Uhr brechen wir Richtung Fährhaus Höfgen auf, das wir 11.00 Uhr erreichen. 11.15 Uhr radeln wir weiter, vorbei an der Kirche Höfgen zu den Steinklippen, zum vorletzten Haltepunkt um 11.35 Uhr. Dort geht es dann wieder zurück um 11.50 Uhr, so dass wir um 12.00 Uhr mit einer Agapemahlfeier in der Wehrkirche Höfgen beginnen können. Abschluss kann ein gemeinsames Picknick sein, das durch mitgebrachte Speisen bereichert wird. Für Getränke sorgen wir. Danach ist dann individuelle Heimfahrt.
10:00 Uhr 
 [9659]
Familienfeuerwehrtag zum 65. Geburtstag
Ort: Feuerwehrgerätehaus, Oswin-Rost-Straße Schkortitz
Info:


Familienfeuerwehrtag zum 65. Geburtstag

Die Schkortitzer Feuerwehr wird 65. Am Sonntag, 27. August, laden die Kameraden zum Familienfeuerwehrsonntag in das Feuerwehrgerätehaus in der Oswin-Rost-Straße ein. Um 10.00 Uhr beginnt das Fest. Die Trebsener Blasmusikanten umrahmen den geselligen Tag musikalisch, der mit Technikschau, Feuerwehrrundfahrten, Hüpfburg, kulinarischer Strecke und Kübelspritze vielversprechend angekündigt wurde.








11:00 Uhr 
 [9440]
ökumenischer Open-Air-Gottesdienst
Ort: Klosterruine Nimbschen
Info:

15:00 Uhr 
 [9441]
Ausstellungseröffnung
Ort: Kreismuseum Grimma, Paul-Gerhardt-Straße 43
Info:

Am 27. August eröffnet das Kreismuseum Grimma seine neue Sonderausstellung. Die Präsentation beschäftigt sich mit dem Thema Schießscheiben der Privilegierten Schützengesellschaft zu Grimma bis 1945. Gezeigt werden neben den Königsscheiben auch die sogenannten Anschuss- und Abschussscheiben. Bei letzteren handelt es sich um Scheiben, mit denen das Schützenjahr im März-Mai begann bzw. im Herbst mit dem Abschießen endete. Der eigene Museumsfundus konnte für die Ausstellung um einige Leihgaben bereichert werden. So z.B. mit der letzten Abschussscheibe aus dem Jahre 1944 von Walter Artus. Der Kunstmaler Walter Artus fertigte in den 20er bis 40er Jahren sehr viele Scheiben für den Schützenverein an. Sicher war auch diese Scheibe von 1944 eines seiner letzten Auftragswerke, denn er wurde in den letzten Kriegstagen bei einem Spaziergang an der Mulde von amerikanischen Soldaten erschossen. Gestiftet wurden die bemalten Scheiben in der Regel vom amtierenden Schützenkönig oder Kommandanten, bzw. sonstigen Vereinsmitgliedern. Der Schützenkönig bestimmte das Motiv für die Scheibe des nächsten Schützenfestes und gab diese dann bei einem Kunst- oder Hobbymaler in Auftrag. Da Walter Artus in der 1. Hälfte des 20. Jh. der einzige Kunstmaler in Grimma war, bekam er entsprechend viele Aufträge.

Für die Scheiben der Schützenfeste, die eine Angelegenheit der gesamten Bevölkerung, einschließlich geladener Obrigkeiten und Gäste von außerhalb waren, wählte man vorzugsweise repräsentative Themen aus.

Die großen Schützenfeste wurden stets in den Sommermonaten abgehalten. Hier ging es darum, während des einwöchigen Festes den Schützenkönig zu ermitteln.

Während dieser Zeit waren, entweder auf der Schützenwiese beim Schützenhaus oder der Festwiese beim Schützenhof (Berghotel), zahlreiche Buden und Schaustände aufgebaut, so dass die Schützenfeste den Charakter eines Volksfestes für die ganze Stadt annahmen. Bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts erfreuten sich die Grimmaer Schützenfeste auch überregionaler Beliebtheit, so dass es normal war, das selbst die Leipziger in Scharen nach Grimma pilgerten. Da es zu dieser Zeit weder Bahn noch Automobil gab, kamen sie zu Fuß oder mit dem Pferdegespannen nach Grimma. Die große Anziehungskraft der Schützenfeste findet auch darin Ausdruck, dass beispielsweise alleine der Ratskellerwirt Tuma 1856 drei große Zelte auf der Schützenwiese errichten ließ in denen etwa 400 Personen beköstigt werden konnten. Noch um 1900 kamen an Sonn- und Feiertagen über 2000 Auswärtige nach Grimma. Einen kleinen Einblick vom Schützenfest in Grimma vermitteln die Kurzfilme aus den Jahren 1929 und 1935 aus dem Besitz von Manfred Pippig, die in der Ausstellung zu sehen sind.

Die Ausstellung „Feste schießen und Feste feiern. Grimmaer Schützenscheiben und –feste“ ist bis zum 18. November im Kreismuseum Grimma in der Paul-Gerhardt-Straße 43 zu sehen.

Mittwoch, 30. August 2017
19:00 Uhr 
 [9313]
Musik und texte zu Luther unterm Apfelbaum: Prominente lesen zu Luther
Ort: Supturgarten, Baderplan 1
Info:

Donnerstag, 31. August 2017
15:00 Uhr 
 [9442]
Museumsblick im Sommer
Ort: Göschenhaus Grimma, Schillerstraße 25
Info:
Letztmalig 2017: Der MUSEUMSBLICK am 31. August – Den MUSEUMSBLICK kann man zum letzten Mal in diesem Jahr am 31. August (Donnerstag) erleben. Diese kleine Sommerreihe lädt ab 15.00 Uhr Menschen in das Verlegermuseum ein, die einmal hinter die Kulissen schauen und Sammlungsobjekte – Raritäten, aber auch Kuriositäten!
– jenseits der Dauerausstellung bestaunen möchten. Beim traditionellen „KKK“ (Kultur bei Kaffee und Kuchen) macht das um so mehr Spaß. Verpassen Sie also diese einmalige Gelegenheit nicht – Spannung ist garantiert … und der Eintritt ist natürlich frei, um eine Anmeldung wird allerdings gebeten. Zum Abschluss des diesjährigen
Museumsblicks besteht auch die Möglichkeit, die Sonderausstellung „Wie groß ist unsere Erde! Sie ist des Herrn Altar! Religiöses Leben in Grimma um 1815. Dargestellt im Spiegel des Grimmaischen Wochenblattes“ zu sehen, die darüber hinaus noch bis zum 19. November 2017 zu besichtigen ist.
17:30 Uhr 
 [9660]
Schnupperkurs QI GONG
Ort: Turnhalle Fremdiswalde, Fremdiswalde Nr. 94
Info:

QI GONG – Lebenskraftstärkung in Fremdiswalde
Durch die langsamen und fließenden Bewegungen wird durch Stärkung von Muskeln, Sehnen und Gelenken die Körperhaltung und mit Hilfe der Atmung die Entspannungsfähigkeit verbessert. Zudem wird die innere Ruhe und Ausgeglichenheit gefördert. Die Übungen sind leicht erlernbar und wohltuend.
Im September startet der TSV Fremdiswalde einen zehnwöchigen Qi Gong Kurs.

Die Übungen werden unter Anleitung der ausgebildeten Qi Gong Kursleiterin Ulrike Schulze ausgeführt. Der Kurs ist geeignet für Jung und Alt und erfordert keine Vorkenntnisse. Benötigt werden nur lockere Kleidung und Socken oder leichte Hallenschuhe. Alle Interessenten werden zu einer kostenlosen Schnupperstunde am 31.08.17 um 17:30  in die Turnhalle Fremdiswalde eingeladen. Der Kurs beginnt am 14.9.17 und findet immer am Donnerstag von 17:30 bis 18:45 statt. Rückfragen unter a.u.schulze@gmx.de oder tel. 034382 41353

© Stadtverwaltung Grimma 1998-2017 | design by FLASHLIGHTMEDIA Werbeagentur Grimma
Weitersagen |