erste Schuljahre

Anmeldung von Schulanfängern für das Schuljahr 2017

Grimma. Die Anmeldung für Schulanfänger des Schuljahres 2017/18 erfolgt an den Grundschulen der Stadt Grimma am Dienstag, 30. August in der Zeit von 09.00 bis 18.00 Uhr in folgenden Sekretariaten: Grundschule „Wilhelm Ostwald" Grimma-Süd, Platz der Einheit 7; Grundschule Zschoppach, Zur Kirche 13; Grundschule Nerchau, Beamtenschulstraße 6; Grundschule „Bücherwurm" Grimma-West, Vorwerkstraße 34; Grundschule Großbothen, Wilhelm-Ostwald-Straße 6; Grundschule Grimma-Hohnstädt, Schillerstraße 6; Grundschule Mutzschen, Dr.-Robert-Koch-Straße 6.

Es werden alle Kinder angemeldet, die im Zeitraum 01.07.2010– 30.06.2011 geboren wurden. Darüber hinaus können Eltern ihr Kind anmelden, wenn es bis zum 30.09.2017 das 6. Lebensjahr erreicht. Eine Kopie der Geburtsurkunde sowie die Vollmacht des 2. Personensorgeberechtigten bei getrennt lebenden oder geschiedenen Partner wird benötigt. Bei einer Verhinderung, sollte umgehend ein Termin mit der jeweiligen Schule vereinbart werden. Rückfragen beantwortet Petra Richter vom Amt für Schulen, Soziales und Kultur. Persönlich ist Frau Richter am Nicolaiplatz 13 oder telefonisch unter 03437/ 98 58 232 zu erreichen.

Der Anmeldetermin für Schulanfänger aus den Orten Großbardau, Kleinbardau, Waldbardau und Bernbruch für das Schuljahr 2017/2018 erfolgt an der Grundschule Otterwisch im Rahmen eines Elternabends am Montag, 29. August ab 19.00 Uhr, mit anschließender kurzer Information. Zudem nimmt das Sekretariat der Grundschule Otterwisch am Montag, 29. August von 7.00 bis 8.00 Uhr und Dienstag, 30. August von 16.00 bis 18.00 Uhr Anmeldungen von Schulanfängern an. Die Schulleiterin der Grundschule Otterwisch, Marion Johnke, ist unter der Telefonnummer 034345/ 22570 erreichbar.

Grundschulen


Die Grundschule vermittelt in einem für alle Schüler gemeinsamen Bildungsgang unter Einbeziehung von Elementen des spielerischen Lernens allgemeine Grundkenntnisse und Grundfähigkeiten. Alle Grundschulen verfügen über einen modernen Standard, wurden saniert oder befinden sich in der Sanierungsendphase. Grimmas Grundschulen und Horte sind Lebens- und Lernorte, die im Zusammenwirken mit den Eltern einen jeweils spezifischen Bildungs- und Erziehungsauftrag erfüllen. Dafür ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit von Grundschule und Hort eine Grundvoraussetzung zur Erfüllung des gemeinsamen Auftrages.

Grundschulbezirke

Die kommunalen Grundschulen sind jeweils bestimmten Bezirken zugeordnet, die den Schülern einen wohnortnahen Schulbesuch erlauben, sogenannte Grundschulbezirke. Eltern müssen ihr Kind an einer der zuständigen Grundschulen anmelden, auch dann, wenn sie möglicherweise eine andere bevorzugen. Eltern mit dieser Absicht stellen einen begründeten Antrag auf Ausnahmegenehmigung für die Einschulung an der gewünschten Grundschule. Außerdem informieren sie den Schulleiter der zuständigen kommunalen Grundschule darüber. Die Entscheidung trifft dann der Schulleiter der gewünschten Grundschule in Abstimmung mit der Sächsischen Bildungsagentur.

Fragen zu den Grundschulbezirken beantworten Ihnen gern:

Amtsleiterin Jana Kutscher
Stellv. Schulamtsleiterin Petra Richter
Telefon: (0 34 37) 98 58 230/-232
E-Mail: richter.petra@grimma.de

Horte

Der Hort ist eine sozialpädagogische Einrichtung für Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse. Er wird in Kindertageseinrichtungen oder direkt in den Grundschulen angeboten. Auf Wunsch der Eltern werden die Kinder vor und nach dem Unterricht und während der Ferien betreut. Dafür zahlen die Eltern Elternbeiträge.

Grundschule & Ganztagsbetreuung im Hort

Die Betreuungskosten im Hort:
6 Stunden = 55 Euro/Monat
5 Stunden = 46 Euro/Monat
Ferienregelung = 2,50 Euro/Tag

  • Kontakt
  • Twitter
  • Wetter

Stadtverwaltung Grimma

Markt 16/17
04668 Grimma

Telefon: (034 37) 98 58 0
Telefax: (034 37) 98 58 226

E-Mail: info@grimma.de
Internet: www.grimma.de

» zu den Ansprechpartnern

© Stadtverwaltung Grimma 1998-2016 | design by FLASHLIGHTMEDIA Werbeagentur Grimma
Weitersagen |